Die Homöopathie ist eine Therapieform, die seit 250 Jahren erfolgreich angewendet wird. Homöopathische Krankenhäuser waren im England des 19. Jahrhunderts die Krankenhäuser mit den größten Heilerfolgen. Dabei ist der homöopathische Grundsatz „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“ noch viel älter: Der griechische Gelehrte Hippokrates erkannte bereits: „Die meisten Krankheiten können mit den gleichen Dingen geheilt werden, die sie verursacht haben.“ Der berühmte Arzt Paracelsus empfahl die Verschreibung von Medizin nach gleichem Prinzip. Erst durch die Entdeckung des Penicillins und moderner Operationsmethoden geriet die Homöopathie ins Hintertreffen. Die Wirkungsweise ist jedoch heute noch genauso verblüffend wie damals. Bereits der Begründer der Homöopathie Samuel Hahnemann hat neben Menschen auch Tiere mit dieser wirkungsvollen Arznei dauerhaft geheilt.